Urteil von Fachkollegen und von Patienten als Bewertungsgrundlage

Einmal im Jahr ermittelt das Magazin FOCUS in einer Umfrage die in ihrem Fachbereich führenden Ärzte in Deutschland. Auch drei Chefärzte aus dem Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim werden in diesem Jahr wieder auf der aktuellen FOCUS-Ärzteliste empfohlen: Prof. Dr. Christoph Eingartner (Hüftchirurgie, Kniechirurgie), Dr. Ulrich Schlembach (Risikogeburt & Pränataldiagnostik) und Prof. Dr. Christoph F. Dietrich (Gastroskopie). Außerdem wird das Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim bereits seit einigen Jahren wiederholt als Gesamthaus unter den besten 100 Krankenhäusern in Deutschland auf der FOCUS-Klinikliste empfohlen.

„Wir freuen uns sehr über die erneute Nennung auf der FOCUS-Liste, denn dies bestätigt das hohe Niveau unserer Arbeit, die wir hier in vielen Fachabteilungen des Hause leisten“, betont Prof. Dr. Christoph Eingartner, Ärztlicher Direktor des Caritas-Krankenhauses. „Die Liste belegt, dass nicht nur in großen Städten oder an Universitätskliniken Spitzenmedizin möglich ist. Im Caritas-Krankenhaus haben wir in vielen Bereichen fachlich hervorragende Kollegen, die zugleich von den Patienten Bestnoten erhalten.“ Diese besondere Mischung aus hoher medizinischer Fachkompetenz und Nähe zu den Patienten zeichne das Caritas-Krankenhaus – etwa im Unterschied zu hoch spezialisierten universitären Forschungszentren – aus.

Nach Angaben des Magazins sind die wichtigsten Bewertungsgrundlagen die Einschätzung durch Fachkollegen und die Empfehlungen der Patienten. So wurden für die aktuelle Ärzteliste bundesweit Mediziner nach dem Fachkönnen ihrer Kollegen befragt. Im Zentrum stand dabei die Frage „Von wem würden Sie sich selbst behandeln lassen?“ und „Wohin schicken sie ihre Patienten?“. Zusätzlich wurden ausgewiesene Experten ausführlich interviewt. Nach Angaben des Magazins flossen darüber hinaus die Einschätzungen von regionalen Selbsthilfegruppen und Patientenverbänden in die Liste mit ein. Auch seriöse Internet-Foren wurden ausgewertet. Die Anzahl der wissenschaftlichen Veröffentlichungen wurde ebenfalls  berücksichtigt. „Nur Ärzte mit besonders vielen Empfehlungen werden auf die Liste aufgenommen“, so FOCUS.

Prof. Dr. Christoph Eingartner wird auf der FOCUS-Liste gleich für zwei Bereiche empfohlen: einmal für die Hüftchirurgie, bei der Implantation von künstlichen Hüftgelenken und vor allem für Wechseloperationen, wenn ein künstliches Hüftgelenk durch eine neue Prothese ersetzt werden muss. Außerdem wird Prof. Dr. Eingartner auf der Bestenliste für Kniechirurgie geführt, hier ebenfalls für die Implantation eines Gelenks sowie als Spezialist für Wechseloperationen. (ckbm)