Die Menschen in Deutschland werden zwar erfreulicherweise immer älter, aber damit wächst auch das Risiko für die sog. „Arthrose“, Verschleißerscheinungen in den Gelenken. Schmerzen in Knie, Hüfte oder dem Fuß sind die Folge. Allein in Deutschland sind rund acht bis zehn Millionen Menschen betroffen. Laufen, Aufstehen oder Treppensteigen werden immer schwieriger. Als letzter Ausweg gilt oft die Implantation eines künstlichen Gelenkes. Dabei gibt es allein rund 1000 verschiedene Hüftimplantate weltweit. Welches dieser Implantate ist wirklich sicher? Und wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Operation? Welche Therapien gibt es vor einem operativen Eingriff? Wie läuft eine Operation ab und was muss ich beim Leben mit einem künstlichen Gelenk beachten?

All diese Fragen beantworten die erfahrenen Orthopäden und Unfallchirurgen beim Patiententag „Hilfe bei Gelenkschmerz“

Details finden Sie hier im Flyer.